6. KSA – Ausländer raus!

Gestern fand in Frankfurt die sechste Konservativ-Subversive-Aktion statt. Ca. 25 Personen verschafften sich Zugang zum Rednerpodest einer Podiumsdiskussion. Thema dieser Podiumsdiskussion, an der u.a. Daniel Cohn-Bendit (Europaabgeordneter der Grünen) und der Integrationsminister von Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet (CDU), teilnahmen: „Aufgaben für die Integrationspolitik“.

Es gab also Seitens der neurechten Aktivisten wieder ein Transparent, Plakate und Flyer, abgesehen hatte man es dabei wohl hauptsächlich auf Cohn-Bendit, dessen Bild einer multikulturellen Geselschaft in rechten Kreisen von konservativ bis offen neonazistisch natürlich keinen Anklang findet.

Da die Protagonisten der KSA alle zum rechten Umfeld der Sezession (Publikation des Instituts für Staatspolitik und Blogtagebuch) und der Blauen Narzisse (Schülerzeitung mit Homepage und Blog) gehören, man dort ganz offen über Ausländerrückführungsprogramme schreibt, man dort einen Sarrazin für seinen Unterschichtenhass lobt, war die Aussage der Störer wohl ganz klar und unmissverständlich: Ausländer raus!

Natürlich wollte das keiner so öffentlich sagen, aber dafür gibt es ja Blogs wie meins, ich helfe da gerne aus und spreche mal Klartext für die Kameraden der KSA.

Und das ist wohl insgesamt auch der größte Erfolg der neurechten Szene, das sie nämlich trotzdem einen anderen Stellenwert als z.B. die rechtsextreme NPD haben. Die Neue Rechte wird, im Gegensatz zur NPD, heute gern dem Spektrum einer demokratischen Rechten zugeordnet, aber das trifft nur teilweise zu. Überschneidungen sind vorhanden und müssen so auch offen benannt werden. Denn es ist ja auch die Arbeit im vorpolitischen Raum, die der NPD in die Hände spielt. Es ist sicherlich kein Zufall, dass immer und immer wieder Applaus von der NPD in Richtung Schnellroda geht.

Kleiner Nachtrag: Menzel schaut schon wieder so verkniffen.

Quelle: Sezession im Netz

Advertisements

10 Responses to 6. KSA – Ausländer raus!

  1. sayadin sagt:

    Mach mir den Teufel nur nicht klein, ein Kerl den alle Leute hassen, der muss was sein.
    Obwohl das bei den Nazis nicht unbedingt zutrifft.
    Indem du darüber redest machst du was die Nazis wollen.

    Florian: In diesem Fall verstehe ich mich eher als Übersetzer.

  2. ank-redaktion sagt:

    Carlo Clemens, unter seinem alias „calito89“ auf verschiedenen Blogs rechts daherlabernd unterwegs, hat sich heute in überschnappender Begeisterung über diese tolle Aktion ganz wunderprächtig selber als Lügenbold geoutet: http://antinazi.wordpress.com/2009/11/21/carlo-clemens-blaue-narzisse-usw-ist-ein-lugner/

  3. Lodmund der Alte sagt:

    Daniel Cohn-Hosenstalls, selbst eingestandene, Schäkereien mit fünjährigen Mädchen zu Frankfurt Anfang der Siebziger sind natürlich verjährt. Die haben ja außerdem angefangen…das Übliche.

    Florian: Lieber Lodmund, ich verstehe ihren Kommentar nicht.

  4. piff sagt:

    Ihr Text ist eine reine Spekulation, ohne Fachwissen und ohne Belege! So wie es rüberkommt erheben Sie sich selbst über andere Personen, sehen sich selbst als „Übersetzer“… JEdoch sollte Ihnen bewusst sein, dass Menschen, die nicht mit der multikulturellen Gesellschaft einverstanden sind und wie zB Spanien und Dänemark aufgrund von hohen Integrationsdefiziten und der Wirtschaftskrise Subventionen des Staates für eine Rückwanderung erreichen wollen, noch lange keine Rechtsextremisten sind. Solch ein Rückführungsprogramm wie in den EU-Staaten üblich verläuft völlig human, das heißt einer Familie wird für eine Rücksiedelung in ihr Herkunftsland circa 15.000 Euro angeboten. Die Entscheidung dies zu tun wird aber jedem selbst überlassen. Dies unterscheidet sich fundamental von der NPD.

    Ach ja, und die NPD klatscht gerne Applaus in jede Richtung. Ich erinnere da mal an Lafontaine, Koch,… Das ist shclicht und einfach Taktik. Aber ich konnte bei meinen Recherchen im Internet nie etwas finden, dass ihre Aussage belegt, dass die NPD regelmäßig für Kubitschek klatscht.

    Ihre wilden Spekulationen sind eher ein geistiges Armutszeugnis!

    Florian: Eine entsprechende Diskussion gibt es hier, da habe ich mich nochmal erklärt – Endstation Rechts – Schlag auf Schlag: 6. „konservativ-subversive aktion“ (ksa) stört Veranstaltung mit Cohn-Bendit und Laschet

  5. piff sagt:

    Das habe ich gelesen. Nur weil Sie ein paar mal bei Akademien waren und sozusagen in der „Höhle des Löwen“ waren, meinen Sie, Sie hätten die Weisheit mit dem Löffel gefressen.
    Auch wenn ich ideologisch nicht der Neuen Rechten entspreche, für Sie kann man bloß Mitleid empfinden…

    Florian: Nun übernehmen Sie doch nicht den Quatsch. Ich war bei EINER Akademie (Dritte Wege) und befand mich dadurch auch nicht in der Höhle des Löwen, im Gegenteil. Nur weil ein Götz K. jetzt mal einen Seitenhieb aus Schnellroda verteilt und Mitleid verkündet muss ich mich doch nicht vor Schreck im nächsten Loch verkriechen. Und Sie müssen nicht gleich Morgenluft wittern und hier ebenfalls Mitleid für mich empfinden.

  6. Gerald sagt:

    Uninteressant.

  7. […] 6. KSA – Die “Ausländer raus!”-Mentalität […]

  8. Einfach Blödsinn, die selbsternannte „Neue Rechte“ hier in den braunen Dunstkreis der NPD zu rücken! Tatsächlich kann sich jeder, der ihre Publikationen liest und mit NPD-Programm oder Aussagen von NPD-Funktionären vergleicht, davon überzeugen, dass es sich um eine ganz verschiedene Geistesart und Willensrichtung handelt. Und Ovationen von der einen oder anderen Seite sagen gar nichts aus, schließlich sagte Günter Maschke mal so treffend:
    „Das Buhlen um Beifall korrumpiert das Denken; noch mehr freilich kann es korrumpiert werden durch die Angst vor dem Beifall von der falschen Seite.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: