Neue Rechte: Immer wieder Überfremdung

Im Artikel „Überwindung der Überfremdung“ habe ich ja mal für Felix Menzel, bzw. die Neue Rechte, Tacheles geschrieben. Das klang dann so:

„(…) Also: Wir brauchen überall Leute, die denen (die Ausländer, Anm. d.V.) sagen, dass sie hier nicht erwünscht sind! Und Gegenöffentlichkeit: Die Deutschen müssen bescheid wissen! Schürt Ängste, behauptet einfach irgendetwas, hauptsache es wirkt. Und wer jetzt wieder behauptet es ginge im Kern um „Ausländer raus!“, der hat nicht verstanden. Und zwar weil ich das so will und Kubitschek auch und andere auch meiner Meinung sind.“

Dass ich damit durchaus die neurechte Denkart erfasst habe, zeigt eine Neverending Diskussion auf Sezession im Netz. Diesmal unter dem wichtigen und einfallsreichen Titel: „Larmoyanz* und Verwesung“ Hier mal ein kleiner Kommentarausschnitt, Hervorhebungen von mir. Man achte auf die Ähnlichkeiten zwischen den beiden Texten – erfunden vs. real.

„() Wenn eine Sezession der ethnischen Deutschen nicht auf irgendeine Weise gelingen sollte (und dieses „Wie“ sollte hier diskutiert werden), dann wird das Leben in diesem Multikulti-Dreckhaufen einfach keinen Sinn mehr machen. Ihr könntet z.B. in eurem Ort eine Bürgerinitiative zwecks humaner Rückführung von arbeitslosen Türken gründen…Macht einfach irgendwas, aber hört auf euch dem Zeitgeist zu unterwerfen!“

Auch interessant. Findet jemand den Logikfehler? Ein typischer neurechter Eiertanz, Hervorhebung wieder von mir:

„() Dass man die sich uns aufgedrängten Massenzuwanderer nicht ohne weiteres wieder los wird, ist wohl jedem bewusst. Aber warum sollte man Zufriedenheit über diesen Zustand kommunizieren, statt eine, möglicherweise unrealistische, aber gerechtfertigte Maximalforderung zu stellen? (…)“

Advertisements

One Response to Neue Rechte: Immer wieder Überfremdung

  1. […] Überfremdung, immer wieder Überfremdung […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: