Junge Freiheit: Und?

Manchmal reicht eine Überschrift, um beim Leser eine Gefühlsregung auszulösen. Manchmal muss dann auch im Text nicht mehr viel kommentiert werden. Die Fakten sprechen eben für sich.

Otto Normalleser der Jungen Freiheit fühlt sich ja „überfremdet“ und fürchtet den Untergang des Abendlandes wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser. Da bedarf es nur in regelmäßigen Abständen ein wenig Öl, um das Feuer zu bewahren.

Und so titelt die Junge Freiheit: „Deutschland hat europaweit die meisten Ausländer“

Im Text selbst wird dann nur statistisches Material benannt.

„() Laut Angaben der europäischen Statistikbehörde Eurostat hat Luxemburg mit 42,6 Prozent den höchsten Ausländeranteil, Rumänien mit 0,1 Prozent den geringsten. In absoluten Zahlen liegt allerdings Deutschland mit 7,3 Millionen Ausländern an der Spitze, gefolgt von Spanien (5,3 Millionen), Großbritannien (4,0), Frankreich (3,7) und Italien (3,4). ()“

Aha, Ausländeranteil und dann die absoluten Zahlen für die Überschrift. Wie viele Menschen leben eigentlich in Deutschland? Und in Spanien? Ca. 82 und ca. 47 Millionen. Und?

Aber es wirkt, einige Zitate aus den Kommentaren zu diesem „Artikel“ in der Jungen Freiheit:

„“Nur“ 7 Millionen? Gefühlte 20 Millionen…“

„Für mich ist ein Mensch schon Ausländer, wenn er kein Wort deutsch kann …“

„Ich vermute allein um die 8 Millionen Türken.“

„das bei einer weiter zunehmenden Zuwanderungs- oder Geburtendichte aus Deutschland ein islamisches und damit unfreies Land wird. Das gilt es zu verhindern!“

„Auch das bild unserer stadt wird von menschen geprägt, welche hinter vorgehaltener hand keinerlei respekt gegenüber ihren gastgebern, also uns, zeigen!“

„…und genau deshalb hat Deutschland auch ein riesengroßes Loch in seiner Sozialkasse!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: