Den Rechten auf’s Maul geschaut (12)

Im Jahr 2010 werden wir drei größere Redaktionstreffen durchführen. Das hat vor allem den Grund, daß wir unseren Autoren das “1×1 des Journalismus” auf persönlichem Wege besser beibringen können.

So sprach der Häuptling der neurechten Jung-Indianer, Felix Menzel.  Und noch mehr, allerdings später, nämlich über die Linie der Blauen Narzisse:

„Unsere Linie bleibt aber trotzdem strikt journalistisch.“

Aha, „strikt journalistisch„. Das muss ich mir als regelmäßiger Betrachter wirklich auf der Zunge zergehen lassen. Also die Wahrnehmung der Realität ist ja schon so ein Problembereich bei der Neuen Rechten, ein weiterer Problembereich ist ja dann auch die Selbstwahrnehmung, das könnte schon passen. Ich habe aber den Eindruck, hier wurde hinter unser aller Rücken wieder ein neuer „Leitbegriff“ eingeführt. JOURNALISMUS™

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: