Ich habe übrigens den linken Zeitgeist gefunden! (5)

Man kann es sich aussuchen: Entweder nur Zufall (und völlig bescheuert), oder tatsächlich auf dem Weg zur Etablierung (was auch völlig bescheuert wäre). Das Zitat stammt aus der Wirtschaftswoche, Hervorhebung ist von mir. Anregung via Politblogger. Außen Minister, innen hohl?

() Westerwelle geht davon aus, dass die Kritik sich auch daran entzündet, dass er sich als Außenminister für deutsche Unternehmen einsetzt. In anderen Ländern sei es ganz selbstverständlich, dass sich der Außenminister für die heimische Wirtschaft engagiere, in Deutschland müsse man sich erst daran gewöhnen, sagte er der „Wirtschaftswoche“ (Montag). Westerwelle: „Der linke Zeitgeist hält Geschäftemachen für fragwürdig. Die Gesellschaft muss sich daran gewöhnen, dass das künftig anders ist.

Advertisements

2 Responses to Ich habe übrigens den linken Zeitgeist gefunden! (5)

  1. Das Links/Rechts-Schema wird auf die Haltung zur nationalen Einstellung aber auch auf wirtschaftliche Standpunkte angewendet, dass führt nur zur Verwirrung. Herr Westerwelle sollte lieber vom sozialistischen Zeitgeist sprechen.

  2. ariald sagt:

    Westerwelle versucht wohl etwas auf die nationalliberale Schiene zu wechseln. Sogar Solms sprach letztens im TV von „Gutmenschen“, was sowohl von mir als wohl auch der anwesenden Gesprächsrunde als Tabubruch wahrgenommen wurde.

    Dumm nur dass der polnische Aussenminister Westerwelle der letzte ist, der zum deutschen Rechtspopulisten taugt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: