Sezession: Neurechter Zungenbrecher

Bitte laut vorlesen: Täter-T-Hemd, Täter-T-Hemd, Täter-T-Hemd, Täter-T-Hemd, Täter-T-Hemd, Täter-T-Hemd, Täter-T-Hemd.

siehe auch: Von der Pop-Front: Neue Idole für Deutschland

Advertisements

5 Responses to Sezession: Neurechter Zungenbrecher

  1. Lutz sagt:

    Viel schöner jedoch finde ich bei konmo.de das Motiv „Stauffenberg-Profil schwarzes Shirt mit schwarzem Druck“ … Zitat konmo.de: „…Dafür hat diese Kombination eine ganz eigene Wirkung. Die Abbildung gibt das Motiv leider etwas zu abgeschwächt wieder.“
    Jaja, die haben es einfach drauf… 24,95€ gibt der konservative Undercover-Revoluzzer dafür bestimmt gerne aus…

  2. Lutz sagt:

    Nachtrag: Ich bleibe, was Zungenbrecher anbelangt, sowieso lieber bei der tschechischen Stretch-Jeans 🙂

  3. […] Florian Röpke, seines Zeichens Anti-Rechts-Blogger und Sohn der sich durch Affinität zum Linksextremismus auszeichnenden Journalistin Andrea Röpke (Mitglied bei der linkstotalitären VVN und Autorin für die Szenezeitschrift “Der Rechte Rand„), kann das Wort „Täter-T-Hemd“ nicht aussprechen! Kann dem jungen Herrn in dieser lebensbedrohlichen Notlage nicht jemand helfen? Auslöser für […]

    Florian: Die sind ja lustig. Habe ich jetzt zwei Mütter?

  4. gegenmeinung sagt:

    @ Florian: Sofern diese Aussage nicht zutrifft, nehme ich sie natürlich wieder heraus. Müsste aber schon ein großer Zufall sein.

    Florian: Das verwirrt mich, bzw. eigentlich doch nicht. Warum müsste das ein „großer Zufall“ sein, wenn Andrea Röpke nicht meine Mutter wäre? Und wenn du es nicht genau weißt, warum behauptest du es dann einfach? Ändere doch die Passage einfach um:
    „Florian Röpke, seines Zeichens Anti-Rechts-Blogger und höchstwahrscheinlich Sohn der sich durch Affinität zum Linksextremismus auszeichnenden Journalistin Andrea Röpke“
    Dann hast du trotzdem deinen „Linksextremismus“-Bezug und die konservative Eindimensionalität bleibt erhalten.

  5. Lutz sagt:

    Wenn man sich mal die Verbreitung des Namens „Röpke“ in Deutschland so ansieht (z.B. hier möglich: http://christoph.stoepel.net/geogen/v3/ ), dann MUSS man ja quasi von einer nahezu 100%igen Wahrscheinlichkeit eines Verwandtschaftsverhältnisses ausgehen.Alles andere wäre „schon ein großer Zufall“…

    Das sind ALLES Kinder von Andrea Röpke! Gerade linke Journaillen zeichnen sich ja durch ein liderliches und unziemliches Sexualleben aus. SODOM UND GOMORRHA!!! Frau Röpke als Reproduktionsmaschine des linken Zeitgeistes… da muss sich sofort ein Bollwerk aus „gegenmeinung“, „sezession“ und „eva herrmann“ schützend vor´s lieb Vaterland stellen!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: