Lesetipp: „Herr Sarrazin hat da etwas falsch verstanden“

Interviewt wird Frau Elsbeth Stern, jene Frau Stern also, die Herr Sarrazin so gerne „zitiert“. Und nun zitiere ich mal die Frau Stern, das Interview gibt es übrigens hier:

„Nein, Herr Sarrazin hat da etwas fundamental falsch verstanden. Es muss heissen: 50 bis 80 Prozent der Intelligenzunterschiede sind auf Gene zurückzuführen.“

„Es gibt nicht den geringsten Hinweis, dass Gene, welche die Haut- oder Haarfarbe bestimmen, in irgendeinem Zusammenhang zu Intelligenzgenen stehen.“

So und nun? Wird das Buch jetzt entsprechend geändert? Oder wurde Frau Stern von der linken Meinungsmafia zu diesen Aussagen gezwungen?

via Arne Hoffmann

Advertisements

2 Responses to Lesetipp: „Herr Sarrazin hat da etwas falsch verstanden“

  1. […] This post was mentioned on Twitter by Alexander Buze, Florian Röpke. Florian Röpke said: Oh, Herr #Sarrazin habe da etwas fundamental (!) falsch verstanden. Und das sagt ausgerechnet seine "Kronzeugin" – http://wp.me/pG3LM-v4 […]

  2. Arne Hoffmann sagt:

    Danke fürs Verlinken! Und die These, dass Frau Stern von der linken Meinungsmafia zu ihrer Aussage gezwungen wurde, wird tatsächlich schon verbreitet:

    http://arnehoffmann.blogspot.com/2010/09/forscherverband-der-biologen-sarrazin.html

    Ein mittlerweile sauber gegen jedes bessere Wissen abgeschottetes Weltbild.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: