Presseschau KW 30

23. Juli 2017

++ Ich plädiere für extrem hohe Strafen ++ Verordnete Verarmung ++ Den Nobelpreis würde ich nehmen, wenn es kein Geld dafür gäbe ++ Bist du nicht weltoffen, wird dein Lokal geschlossen ++ Zur Reaktion der Politik auf überhöhte Abgaswerte ++ „Spiegel“ löscht heimlich Skandalbuch aus Bestsellerliste ++ Leben wir bald in einer Technokratie? ++ Sind Frauen die besseren Rechtspopulisten? ++ Schlagt dieser Schlampe den Kopf ab ++ Amoktaten sind kaum vorhersehbar ++ Wir, die Bürger(lichen) ++ Wie Medien über die Flüchtlingskrise berichteten ++ Zeigt nicht auf den dicken Mann! ++ Wie Journalisten der AfD zum Erfolg verhelfen ++ Das System hat aber angefangen! ++ Linke Politik braucht ein Preisschild ++ Was ich in der rechten Filterblase lernte ++ Berichte über Neonazis bei G20: Viele Gerüchte, keine Beweise ++ Das Rätsel um Schabas Al-Aziz‘ Tod ++ Insektensterben – und keiner will es gewesen sein ++ Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Presseschau KW 27

7. Juli 2017

++ Ironie der Digitalisierung ++ Auf einen Tee in Holstein ++ Die Wohnungsnot ist politisch gemacht worden ++ Politiker mieten: Geht immer noch ++ Leichen im grünen Keller ++ Mit Gesichtserkennung gegen Klopapierdiebstahl ++ Die bizarren Verhandlungen ums TV-Duell ++ John Lennon ist tot ++ Wir müssen Migranten auswählen ++ Was abweicht, wird nicht geduldet ++ Wie Israel in palästinensischen Schulbüchern dargestellt wird ++ Da kommt Europas gestiefelter Messias ++ Die Leute haben pure nackte Scheissangst ++ Lassen wir die Erfolge weg ++ Wem will die FDP helfen? ++ Russland hat einen Cyberkrieg gewonnen ++ Warum Eltern und Kinder ihre innere Ruhe wiederfinden sollten ++ Die Diskussion über die Antisemitismus-Dokumentation ++ Den Rest des Beitrags lesen »